fern sehn 
Fern sehn 1
Sound − Performance mit einer Länge von 8 Min. zur Veranstaltung Inselglück, Moabiter Kulturtage 
 Start MP3 − File / Audio − Mitschnitt zur Performance, Länge: 04′15 
Ort: Goldrausch Künstlerinnenprojekt Art IT,
Händelallee 1 (Pavillon), Berlin, 2008 

Fern sehn 1 ist eine 8 Min. Soundperformance. Die Besucher sitzen inmitten eines abgedunkelten Raumes umringt von 5 Lautsprechern, aus denen ein Klang − Geräusch − arrangement zu hören ist. Tonaufnahmen von Orten, an denen sich Menschen nicht länger aufhalten als durchzulaufen, weiterzufahren, einem Weg zu folgen. Übergangs − Orte, wie Kreuzungen, Flughäfen, Eingangshallen von Bahnhöfen sind mit einem speziellen Stereomikrophon aufgezeichnet und vermitteln einen ausgesprochen wirklichkeitsnahen, dreidimensionalen Höreindruck. Vor dem Fenster sind Mikrophone an verschiedenen Stellen in und um den Ort der Galerie installiert bzw. versteckt, z.B. im Mülleimer oder an anderen Punkten der Straβe entlang. Folgende Handlung spielt sich live vor dem Fenster ab: Eine Person läuft mit Gepäck etwas verwirrt, suchend an dem Fenster vorbei. Durch Tonaufnahmen, die live im Moment der Performance entstehen überlagern sich momentane und frühere Soundschichten und ergeben einen Geräuschteppich, der aus unterschiedlichsten Zeitebenen verflochten ist.







 Skizze zum Aufbau